Lebensläufe mit Keyword Bingo

Gerade sitzen wir in einer Besprechungsrunde: Während wir die Lebensläufe – insbesondere die Initiativbewerbungen – durchgehen, sind wir auf ein sehr prägnantes Muster gestoßen:

Viele hochqualifizierte Bewerber spielen mit Ihren Lebensläufen KEYWORD BINGO.

Ein Beispiel: Sie haben “Abteilungsübergreifendes Schnittstellenmanagement” in Ihrem Lebenslauf angegeben. Schlüsselwortübereinstimmung = erledigt. Denken Sie. Ihr Lebenslauf sollte keine starre Darstellung Ihrer beruflichen Stationen und Schlüsselbegriffe sein, sondern eine Geschichte erzählen. Nämlich Ihre. Das tun Sie am besten, in dem Sie darstellen, WAS Sie WIE getan haben und mit WELCHEM Ergebnis. Wo sind die Daten, die Ihre Teamfähigkeit, Flexibilität und Einsatzbereitschaft untermauern? Wo sind die Informationen, die uns mehr über Ihren Hintergrund, Ihr Wissen und Ihre Expertise verraten? Und: Ist es WAHR?

Wir können nur begrenzt etwas damit anfangen, dass Sie dieselben Stichworte, wie alle anderen Bewerber auch, gefunden haben. Machen Sie sich nicht so viele Gedanken darüber, wie Sie an (automatisierten) Lebenslaufprüfern vorbeikommen und geben Sie den Personalverantwortlichen etwas, worüber sie sich freuen können. Ihre Story.

Ähnliche Beiträge